Urlaubsort Lawalde Oberlausitz  / Sachsen 
DorfkircheSündersteinMühlenmuseumKakteensammlungSchloss
[ Impressum ] Sehenswertes Lauba / Kleindehsa / Lawalde 
 Informationen
  Startseite
  Hochsteinbote
  Gemeindeamt
  Gemeinderat
  Satzungen
 Über uns
  Ortslage
  Geschichte
  Sehenswertes
  Anreise
 Tourismus
  Freizeit
  Wandern
  Gastronomie
  Quartiere
  Ausflugsziele
 Bürgerservice
  Vereine
  Vermietung
  Lokales
 Extras
  Gustav Bayn
  Fotoserie
  Wohnen
  Gästebuch

Dorfkirche · Sünderstein · Heimatmuseum · Mühlenmuseum · Kakteensammlung · Schloss
Ein technisches Denkmal mit langer Geschichte befindet sich unmittelbar nach der Dorfeinfahrt aus Richtung Löbau kommend auf der linken Straßenseite, die Wassermühle "Niedermühle". Die erste nachweisbare urkundliche Erwähnung der Niedermühle erfolgte um 1550. Im Laufe der Jahrhunderte wechselten mehrmals die Besitzer. Mühlenbetreiber waren angesehene und nicht ganz mittellose Bürger in den ländlichen Bereichen. Seit Ende des vorigen Jahrhunderts (1899) ist die Niedermühle im Besitz der Familie Ritter, die diese Mühle bis zum Jahr 1989 im vollen Betrieb hatte. Zur Mühle gehörten Landwirtschaft, Bäckerei und Kneipe. 1939 wurde das Wasserrad durch Eismassen zerstört und erst im Mai 1940 durch eine Wasserturbine ersetzt. Seit dem 01. Januar 1990 wird die Mühle als technisches Denkmal betrieben. In den letzten Jahren fanden einige Rekonstruktionen an der Niedermühle statt, so erhielt sie vor wenigen Jahren ein komplett neues Wasserrad.
Johannes Ritter
Mühlweg 6
02708 Lawalde
Tel. (0 35 85) 40 48 99
Führungen nach Vereinbarung